Auch im Jahr 2021 umfasst die Etzel Challenge einen Berglauf!

Der Berglauf wird als Massenstartrennen ausgetragen mit Start um 18.15 Uhr beim Sportplatz Chrummen in Freienbach. Das Ziel ist direkt vor der Terrasse des Restaurants Etzel-Kulm. Die Strecke misst 8 km gespickt mit 700 Höhenmeter.

Im Anschluss an den Berglauf findet im Restaurant auf dem Etzel-Kulm das wohlverdiente Nachtessen statt und für die ersten drei Frauen und Männer werden die beliebten Bergkristall-Pokale vergeben. Das Nachtessen ist optional, muss aber bei der Online-Anmeldung bereits gebucht werden

Jackpot zu knacken – eine weitere Challenge ruft!

Nicht nur im Lotto, sondern auch bei der Etzel Challenge gibt es einen Jackpot zu knacken.

Leider reichen dafür nicht ein paar Kreuze auf Papier, sondern man muss einen der Streckenrekorde unterbieten: Beim Lauf gilt es 36:38 Minuten bei den Männern und 45:07 Minuten bei den Frauen zu unterbieten.

Wem dies gelingt, kann sich je über CHF 100 freuen.

Falls dieses Jahr keine Rekorde purzeln sollten, erhöht sich der Jackpot im kommenden Jahr auf CHF 200.

Diamonds are the girl’s best friends and rock crystals are a winner’s friend

Natürlich gibt es auch für die Sieger*innen der Etzel Challenge besondere Preise zu gewinnen. Die ersten drei Platzierungen werden mit besonders schönen Bergkristallen belohnt – diese dekorativen Preise erinnern dann speziell an die Besonderheit des Anlasses und der persönlichen Leistung.

Attraktive Preise in der Finisher-Verlosung

Die Preise der Etzel Challenge 2021 können sich erneut sehen lassen! Unsere Sponsoren ermöglichen es auch dieses Jahr, dass nicht nur die ganz Schnellen auf der Strecke tolle Preise gewinnen können! Es lohnt sich für alle das Ziel auf dem Etzel-Kulm zu erreichen, um an der attraktiven Finisher-Verlosung dabei zu sein.

Es besteht die Möglichkeit, einen Wellness-Gutschein mit Übernachtung und Frühstück im Wert von CHF 610 vom Panorama Resort & Spa Feusisberg zu gewinnen, um sich von den Strapazen der Strecke zu erholen und die Aussicht auf den Zürichsee nochmals besonders geniessen zu können.

Mit ein bisschen Glück kann man sich seine müden Knochen und Muskeln mit einem der beiden Massage-Gutscheine der Physiopraxis von Esther Pachmann durchkneten lassen oder sich bei einer Schwimmlektion bei Claudia Günsberg von wasser-ratte.ch für eine weitere Sportart als Mountainbiken oder Laufen begeistern zu lassen. Wenn man für das nächste Mal noch eine bessere Leistung abrufen möchte, hilft vielleicht der Bon für eine Ernährungsberatung von Nadja Elmer (Ernährung in Balance) oder ein optimiertes Equipment durch die von x-Bionic oder Atzeni Race gespendeten Einkaufsgutscheine.

Es lohnt sich also für alle, den Etzel «in Angriff» zu nehmen und den eigenen Schweinehund zu überwinden.

Strecke

Die Strecke wurde bei der Erstaustragung des Etzelbergzeitfahrens 2008 durch den JTRI Ehrenpräsidenten Reto Brunner festgelegt, und ist seitdem unverändert und wird dies auch immer bleiben. Seit 2018 besteht auch die Möglichkeit als Läufer mitzumachen, lassen sich doch zu Fuss die beiden Schlüsselstellen Miltenweidweg und Etzel-Kulm mit ca. 25% Steigung wesentlich besser bewältigen. Nichtsdestotrotz ist die Strecke auch für die Läufer selektiv und sollte nicht ohne seriöse Vorbereitung in Angriff genommen werden. STRECKENPLAN

Anfahrt

Vom Bahnhof Pfäffikon SZ sind es rund 2 km bis zum Start. Ist man mit dem Auto unterwegs, parkiert man beim Restaurant Büel in der Nähe von Schindellegi und joggt die Strecke rückwärts zum Start hinunter. Dafür ist es dann nicht weit vom Ziel zurück zum Parkplatz. Direkt beim Startgelände bei der Sportanlage Chrummen Freienbach hat es nur limitierte Parkplätze und nach dem Rennen muss man selbständig vom Etzel zurück ins Startgelände joggen.

Weil es zu diesem Zeitpunkt bereits dunkel ist, empfehlen wir eine Stirnlampe mitzubringen.

Verpflegung

In Feusisberg (km 4) gibt es einen Verpflegungsstand mit Wasser. Im Ziel gibt es Wasser und Iso.

Gepäcktransport

Es besteht ein Gepäcktransport vom Start zum Ziel auf den Etzel-Kulm. Der Kleidertransport fährt 18.00 ab, d.h. alle Kleider müssen bis dahin abgegeben werden.

Kategorien & Startgeld

Es gibt eine Frauen- und eine Männerkategorie. Das Startgeld beträgt CHF 25.- bei der Online-Voranmeldung und CHF 30.- bei Nachmeldung vor Ort.

Anmeldung

Organisation

Kaspar Kennel – Heinz Wyler – Reto Brunner – Silvia Brunner – Max Giger
und viele HelferInnen aus den Trägervereinen